17.02.18 | Es wird aufegräumt

blau1.jpgHallo liebe Leute,
wir fangen an aufzuräumen! Dazu treffen wir uns nächste Woche Samstag alle gemeinsam am Blauen Haus. Vielleicht können wir sogar noch die ein oder anderen Dinge retten. Wir werden dafür von der FES verschiedene Container gestellt bekommen, in die wir den Müll sortieren werden. Dies dient vor Allem dazu, den Abriss des Hauses finanziell zu vergünstigen.

Dazu brauchen wir Alle, die Lust und Zeit haben, uns dabei zu helfen! Wir kümmern uns um Essen und Getränke. Musikalisch werden uns der Alex von Cressy Jaw aus Gießen und die Band Fluse aus Berlin/Leipzig unterstützen. Bringt am besten alte Klamotten, warme Socken und Arbeitskleidung wie Handschuhe und alles was ihr denkt zu benötigen mit. Auch die ein oder anderen Werkzeuge wie z.B. Brecheisen,  Besen, Schippen und auch Mülltüten können wir für diesen Tag gut gebrauchen. Vielleicht fällt euch ja auch noch etwas ein.

Beginn: 10 Uhr bis es dunkel wird

PS: Wir haben die Bilder Galerie wieder in Gang gesetzt und es werden in naher Zukunft viele Bilder der letzten Jahre im und um das Blaue Haus dort eingestellt.

01.02.18 | Dein Blaues Haus

Blaues_Haus_NN_300616_Bl_Donnerstag_010.jpgLiebe Freund*innen des Blauen Hauses,

in der Nacht zum 21. Januar ist unser geliebtes Blaues Haus abgebrannt. In den darauffolgenden Tagen haben uns überwältigend viele Solidaritätsbekundungen und Hilfsangebote erreicht. Das tut gut und wir sind dafür sehr dankbar!

Das Blaue Haus ist nicht nur seit fast 10 Jahren der Sitz unseres Vereins und Veranstaltungsort von Ausstellungen, Lesungen, Konzerten oder Tanzabenden, Theater- und Filmvorführungen, Leseeulen, Bienenfesten, Salons und Wohnzimmerabenden, sondern auch Begegnungsstätte im Stadtteil und Lieblingsort von Vielen am Niederräder Ufer.

Wir sind unglaublich dankbar für die breite und warmherzige Hilfsbereitschaft. Allen Rückmeldungen war eines gemeinsam: Frankfurt darf einen so verzaubernden Ort nicht verlieren.

Die letzte Woche haben wir genutzt, um den ersten Schock zu überwinden, uns zu organisieren und können euch jetzt mit Freude und Motivation verkünden: Wir alle werden das Blaue Haus gemeinsam wieder aufbauen!

Dafür brauchen wir eure Unterstützung! Wir sammeln Geldspenden, um die Entsorgung von zerstörten Baustoffen, die Neuplanung und den Wiederaufbau mitzufinanzieren. Außerdem ist die gesamte Ausstattung des weißen Saales, der Werkstatt und des Fotolabors im Feuer verglüht. Wir freuen uns riesig über jede kleine und große Unterstützung! Wir haben dafür ein Spendenkonto bei der Frankfurter Volksbank eingerichtet, auf das ihr ab heute spenden könnt.

Blaues Haus e.V.
IBAN DE80 5019 0000 6300 9000 52
BIC FFVB DE FF
Verwendungszweck | DeinBlauesHaus

Wir rufen außerdem gerade einen Spendenverein ins Leben, der die Aktivitäten des Blauen Hauses in Zukunft unterstützen soll und über den Spendenquittungen bezogen werden können. Dafür benötigen wir allerdings noch etwas Zeit. Wenn ihr Fragen rund um die Spenden habt oder schon wisst, dass ihr eine Quittung braucht, schreibt uns gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Wir freuen uns auch über Sachspenden oder tatkräftige Unterstützung: schreibt einfach eine kurze Mail mit eurer Idee an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Bis das Blaue Haus wieder steht, werden wir unsere Aktivitäten auf andere Orte der Stadt verlagern. Wir halten euch jederzeit via Homepage, Newsletter und Facebook-Seiten auf dem Laufenden!

Vielen vielen Dank für eure Unterstützung! Wir freuen uns auf viele weitere Jahre mit euch in und am Blauen Haus!
BH_NN_190616_Wandeltag_2016_045.jpg

21.01.18 | Blaues Haus abgebrannt – schwerer Schlag für den Verein für Kunst und Freie Zeit

Kunst und Kultur einen Raum zu geben, abseits vom kommerziellen und musealen Kunstbetrieb, dafür stand das Blaue Haus am Niederräder Ufer.

In der Nacht zum Sonntag ist es durch ein Feuer zerstört worden. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. In der Nacht vom 20. auf den 21. Januar ist es im Verein für Kunst und Freie Zeit „Blaues Haus“ aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen. „Es ist komplett zerstört und abgebrannt“, sagte Ioannis Kaklamanos, der Vorsitzende des Vereins. „Das ist ein schwerer Schlag für uns. Wir sind untröstlich und müssen jetzt erstmal sehen wie es weitergeht.“ Wie die Feuerwehr mitteilte, mussten gegen 3:30 Uhr die Einsatzkräfte wegen des Feuers an das südliche Mainufer ausrücken. Noch ist unklar, wie es zu dem Brand kommen konnte. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Die Höhe des Sachschadens ist noch ungeklärt.

Im Vordergrund der Plattform Blaues Haus stehen die Förderung und Organisation künstlerischer, wissensfördernder und handwerklicher Aktivitäten, sowie die Vernetzung von Akteuren, welche in diesen oder verwandten Bereichen tätig sind.

Pressekontakt:
Ioannis Kaklamanos
0157 - 351 70 284
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!