07. Mai 2021 I die BLAUE WAND - Digital I Teil XXIV I „Gardens of Hope"

Ausschnitt gardens of Hope Ankündigung webseitedie neue BLAUE WAND trägt den Titel „Gardens of Hope" und ist inspiriert von der indischen Wissenschaftlerin, sozialen Aktivistin und Globalisierungskritikerin Dr. Vandana Shiva und ihrem Einsatz für den Schutz biologischer und kultureller Vielfalt von Saatgut, für den Erhalt und die Verbreitung von Biodiversität und so für die Steigerung der Boden- und Nahrungsqualität unabhängig von globalen Großkonzernen.

Wir haben ALLE eingeladen 1-2 Bilder von selbst gepflanzten Blumen, Samen, Gemüse, wachsenden Wiesen, Bäumen, Sträuchern, etc., aus dem privaten oder gemeinschaftlichen Garten, auf dem eigenen Balkon, aus dem Hinterhof, im öffentlichen Raum oder, oder zu „schießen".

38 „Gardens of Hope" - Beiträge aus Bockenheim, Sachsenhausen Ost und Süd, dem Nordend, aus Köln, aus dem Bahnhofs- und dem Gallusviertel, aus Sachsenhausen Nord/ Niederrad, aus Braunschweig, Nairobi/ Kenia, aus Seckbach, dem Frankfurter Stadtwald, aus Kronberg im Taunus, aus dem Westend, aus Bonames/ Kalbach und aus einem Frankfurter Friedhof konnten so gesammelt werden. Zu den Bildern wurden teilweise die Stadtteile, Straßen und Städte und Länder aufgelistet und auch die abgebildeten Pflanzen benannt. Daraus wird eine feine, sichtbare Verortung für die Betrachter*innen eröffnet werden, welche auf diese Weise alle Gestalter*innen und Publikum zart miteinander verbindet.

Aus all` den „selbstgepflanzten" und „wachsenden" Beiträgen wurde eine Großbildcollage zusammengestellt, welche nun für ALLE Betrachter*innen an der BLAUEN WAND am Niederräder Ufer 2 präsentiert wird und natürlich auch im welt weiten web zu Betrachten ist.

An ALLE Gärtner*innen und Pflanzenentdecker*innen sagen wir „Großes DANKESCHÖN für Eure Pflanzenbilder und dadurch dem Mitgestalten für diese wundervoll bezaubernde Frühlingswand."
„Gardening is healing" and „The Diversity of Nature teaches us not Separation, but Relationship"
- Dr. Vandana Shiva

„Gardens of Hope" wird vom 07.Mai bis 23.Mai 2021 digital auf -
blaueshaus-frankfurt.de II Projekt „die Blaue Wand“  und analog am Niederräder Ufer 2 präsentiert.

Schaut mit euren Lieben in dieser Frühlingszeit mal vorbei -
das Blaue Haus ist einfach ein ganz wunderbarer Ort und die WAND „Gardens of Hope" strahlt treibende Energie, Kraft, Mut, Ruhe und Besonnenheit aus - vielleicht lässt sich die eine oder der andere davon anstecken :)

die BLAUE WAND - Neu ist ein Kooperationsprojekt mit dem Blauen Haus e.V. www.blaueshaus-frankfurt.de.
Die Blaue Wand - Neu wird 2019 gefördert durch das Programm  image003 der Caritas Frankfurt am Main image001,
durch das Kulturamt Frankfurt    Logo Stadt Frankfurt und durch Copy Gigant Copy Gigant.