29.06.17 | Theaterprojekt: Shoot it, show it!

ank_bh_cut.pngEin Theater-Projekt mit Theaterbesuchen, Künstler-Gesprächen und inszenierten Fotografien in Bühnenbildern, das am Ende des Schuljahres mit einer performativen Fotoausstellung enden wird. Das Projekt ist ein dreistufiges Modell, bestehend aus der

(1) Vorbereitung auf den gemeinsamen Theaterbesuch, in dem die verschiedenen ästhetischen Mittel mit den Jugendlichen selbst ausprobiert werden (in der Schule)

(2) der Besuch des Theaterstücks mit vorheriger Bühnenbildbegehung und Inszenierung von Fotos im Bühnenbild (Landungsbrücken, Blaues Haus, Titania)

(3) Nachbereitung mit den KünstlerInnen aus dem besuchten Stück (Annika Keidel, Dietmar Bertram, Amin Biemnet Haile)

Dabei haben die TeilnehmerInnen aus dem Projekt nicht nur die Möglichkeit, verschiedene Theaterstücke zu sehen und an verschiedenen Orten in Frankfurt neue Theaterräume zu erkunden, sondern in den jeweiligen Bühnenbildern und mit den dazugehörigen Requisiten umzugehen. Es entstehen eigene kleine Szenen im Theatersetting, die auf Fotografien festgehalten werden. Hierbei geht es immer wieder auch darum, das Medium >Schnappschuss< als künstlerisches Mittel zu erkunden. Die Fotografien werden in einem aufwendigen kuratorischen Prozess mit den Jugendlichen ausgewählt, sodass am Ende eine Ausstellung mit Theater-Fotografien der TeilnehmerInnen entsteht. Diese Ausstellung findet sowohl in der Bach-Schule wie auch im Blauen Haus statt.

Durchführende Regisseurinnen: Ewgenija Weiß und Hannah Schassner
Fotograf: Christian Schuller
Patin aus dem Blauen Haus: Janine Maschinsky

Beginn: 14 Uhr